Anbaugebiet Darjeeling*

Darjeeling

Ein wichtiger Teil unseres Schwarztees stammt aus dem Gebiet um das indische Darjeeling*. Wegen seiner hervorragenden Qualität wird er auch als „Champagner unter den Tees“ bezeichnet.

Wenn der Frühling in die Himalaya Gebirge einzeiht, winzige Blattknospen anfangen zu sprießen und sich der Morgentau in der aufgehenden Sonne vergoldet, wird inmitten prachtvoller Berge auf Höhen von bis zu über 2.000 m der "Champagner" unter den Tees geboren.

 

Jeder der Darjeeling* Gärten hat durch seine Bodenbeschaffenheit, seine Lage und den angebauten Pflanzentyp einen individuellen Qualitätscharakter. Nachdem über die Wintermonate nicht geerntet wird, sammelt sich in den Blättern ein besonders hoher Anteil an Mineralien und Nährstoffen, sowie eine Fülle von ätherischen Ölen.

 

Neben der Teestadt Darjeeling* trägt auch der gebirgige Distrikt des indischen Bundesstaates Westbengalen den gleichen Namen und liegt zwischen Nepal und Bhutan. Darjeeling*, auf tibetanisch "Land der Donnerschläge", liegt auf über 2.000m Höhe. Von den Höhenzügen rund um Darjeeling* hat man nicht nur eine wunderbare Aussicht auf die weitläufigen Teeplantagen, sondern auch auf die Sieben- und Achttausender des Himalaya.

Sortenübersicht



*geschützte geografische Angabe.